​Tipps, wie man mit Schlafproblemen im Urlaub umgeht

Das Gefühl, wenn man nach dem Urlaub noch ein bisschen mehr Urlaub braucht, ist auch Ihnen wahrscheinlich bekannt. Es ist kein Geheimnis, dass verschiedene Aktivitäten schuld daran sind, aber man kann diese Schlafstörungen vermeiden, wenn man ein paar Sachen berücksichtigt. DREAMON teilt ein paar Tipps für Urlauber.

Schlaflose Nacht vor der Reise

Die letzte Nacht vor der Reise ist oftmals reserviert für Aufgaben, die wir noch schaffen möchten, damit unser Urlaub sorglos verlaufen wird. Die National Sleep Foundation (NSF) berichtet, dass Menschen im Schnitt nur 5 Stunden in der Nacht vor der Reise schlafen. Wussten Sie aber, dass dieser Schlafmangel Sie in den ersten Tagen des Urlaubs begleiten wird?

Wie kann man das aber vermeiden? Auch wenn es komisch klingt, den Koffer sollte man vor eine Woche schon packen und die wichtigsten Details der Reise noch früher überlegen, damit die letzte Nacht ruhig verläuft und man hochwertigen Schlaf im eigenen Bett sicherstellt.

Jet Lag – Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus

Wenn der Schlaf-Wach-Rhythmus aus dem Gleichgewicht gerät, dann fühlen wir Jet Lag. Reisen über zwei Zeitzonen ist nicht so schlimm, aber wenn wir über drei oder mehr Zeitzonen reisen, dann kann es wirklich große Schlafstörungen auslösen. Aber nicht verzweifeln, denn man kann Jet Lag vorbeugen!

Wie kann man Jet Lag überwinden?

Auch wenn es wirklich sehr schwierig ist, Jet Lag zu überwinden, man kann ihnzumindest abschwächen. Einige Leute empfehlen allmählich die eigenen Schlafgewohnheiten zu ändern, es gibt sogar die App „Jet Lag Rooster“ (www.jetlagrooster.com), die den Zeitzonenkater zu bekämpfen hilft. Andere sagen, dass man gar keinen Alkohol, keine Beruhigungsmittel und keinen Kaffee vor und während des Fluges verzehren sollte. Es gibt auch eine Meinung, dass man das Schlafhormon Melatonin nutzen soll, das den natürlichen Rhythmus stärkt und so Schlafstörungen verringern kann. Außerdem ist es auch sehr wichtig, viel Wasser zu trinken und auch ein bisschen Obst zu essen.

Der Effekt des neuen Bettes

Es gibt Leute, die überall schlafen können, wenn sie sich müde fühlen. Es gibt aber auch diejenigen, für die eine fremde Umgebung, ein fremdes Zimmer und eine fremde Bettwäsche bedeuten, dass Sie gar nicht einschlafen können.

Wie kann man das vermeiden?

Es ist empfehlenswert, eine möglichst gemütliche Umgebung zu schaffen (Zimmer richtig zu lüften, Nachtvorhänge zuzuziehen usw.). Manche Rituale können Sie auch aus Ihrem Zuhause „leihen”. Wenn Sie vor dem Schlafen eine Tasse Tee trinken – machen Sie das auch in Ihrem Urlaub. Wenn eine fremde Bettwäsche für Sie irgendwelche Unbequemlichkeiten schafft, nehmen Sie zumindest Ihren eigenen Kissenbezug mit. Wenn Sie zu Hause ein Buch lesen – vergessen Sie das auch nicht während der Reise. Auch wenn Sie vor dem Schlafen ein bisschen fernsehen (auch wenn das nicht sehr empfehlenswert ist), warum sollten Sie sich dann anders in Ihrem Urlaub benehmen?

Stechmücken – die aufdringlichen Blutsauger

Wenn auch nach tausenden Jahren die Mücken nicht verschwunden sind, kann man nicht darauf hoffen, dass sie uns diesen Sommer verschonen. Es ist besser, bereit zu sein, sie zu bekämpfen.

Wie kann man Mücken vermeiden?

Es gibt viele verschiedene und effektive Mittel aus der Natur, die Mücken zu bekämpfen helfen. Der Vorteil hierbei ist, dass diese keine Nebenwirkung haben und Sie daher alles ruhig auch in Ihrem Schlafzimmer benutzen können. Wenn die Mücken schon in Ihrem Zimmer sind, nehmen Sie eine Zitronenscheibe und bestecken diese dicht mit Nelken. Den Geruch mögen die Mücken gar nicht!

Ein weiteres sehr effektives Mittel sind ätherische Öle. Folgende Öle helfen bei der Abwehr von Mücken: Zedernholz, Eucalyptus, Anis, Basilikum, Geranie, Lavendel, Thymian, Zitrone, Lemongrass, Pfefferminz und Rosmarin. Die Verabreichung der grundsätzlich verdünnten ätherischen Öle erfolgt durch lokale Anwendung auf der Haut bzw. Kleidung.

Auch wenn Sie gar kein Schutzmittel gegen Mücken haben, können Sie zugestochene Haut mit kaltem Wasser und einer Seife abwaschen, mit einem hochwertigen Handtuch die Feuchtigkeit absaugen und schließlich mit Eisbeutel kühlen.

Markiert mit: sleep

Älterer Eintrag Neuere Post